Jugendliche bekommen erstes Girokonto mit knapp 14 Jahren

Jeder zweite deutsche Jugend­liche im Alter von 16 bis 18 Jahren hat unter eige­nem Namen ein Giro­konto, jeder dritte führt ein Spar- oder Fest­geld­konto. Andere Bank­pro­dukte wie Wert­papier­depots oder Tages­geld­konten sind noch seltener (jeweils 8 Pro­zent), wachsen aber schnell. Der Anteil der Jugend­lichen, die ein Wert­papier­depot be­sitzen, hat sich bei­spiels­weise seit 2019 mehr als ver­doppelt. Im Schnitt be­kommen Teen­ager*innen mit 13,8 Jahren ein erstes Giro­konto, Spar­konten werden bereits drei Jahre vorher ein­ge­richtet. Das geht aus der re­präsen­tativen Jugend-Digi­tal­studie der Postbank hervor.

Quelle: Postbank

Cookie-Einstellungen
Auf dieser Website werden Cookie verwendet. Diese werden für den Betrieb der Website benötigt oder helfen uns dabei, die Website zu verbessern.
Alle Cookies zulassen
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (1)
Essenzielle Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen
Scroll to Top
%d Bloggern gefällt das: