Tagesgeld-Zinsen: Barclays zahlt Neukunden 1,50 % p.a. | 12/2022

Tagesgeld

Die in Hamburg ansässige Direktbank Barclays erhöht die Zinsen für das Tagesgeld: Ab sofort werden Einlagen auf neu eröffneten Tagesgeldkonten bis zu einer Summe von 250.000 Euro mit 1,50 % p.a. verzinst. Guthaben auf bestehenden Tagesgeldkonten verzinst Barclays mit 0,35 % p.a. Die Bank gibt mit diesem Schritt positive Effekte aus der Zinserhöhung der Europäischen Zentralbank an die Sparerinnen und Sparer weiter.

Über die gesetzliche Einlagensicherung hinaus sind Einlagen bei Barclays in Deutschland über den freiwilligen Einlagensicherungsfonds des Bundesverbands deutscher Banken (BdB) bis zu einer Gesamtsumme von 120 Millionen Euro abgesichert.

Interessierte Sparerinnen und Sparer können das Tagesgeldkonto online über barclays.de/tagesgeld eröffnen. Eine Mindesteinlage ist dabei nicht erforderlich.

https://99bit.de/tagesgeld

Sagen Sie uns Ihre Meinung! Welche Erfahrung haben Sie gemacht?
Ihre Meinung ist uns wichtig. Unsere Berichte leben vom Austausch mit Ihnen. Nehmen Sie teil und sagen Sie uns, was Sie denken.

Kommentar verfassen

Cookie-Einstellungen
Auf dieser Website werden Cookie verwendet. Diese werden für den Betrieb der Website benötigt oder helfen uns dabei, die Website zu verbessern.
Alle Cookies zulassen
Auswahl speichern
Individuelle Einstellungen
Individuelle Einstellungen
Dies ist eine Übersicht aller Cookies, die auf der Website verwendet werden. Sie haben die Möglichkeit, individuelle Cookie-Einstellungen vorzunehmen. Geben Sie einzelnen Cookies oder ganzen Gruppen Ihre Einwilligung. Essentielle Cookies lassen sich nicht deaktivieren.
Speichern
Abbrechen
Essenziell (1)
Essenzielle Cookies werden für die grundlegende Funktionalität der Website benötigt.
Cookies anzeigen
Scroll to Top
%d Bloggern gefällt das: